kahnu-PrinzipPreise, Filme Videoclips,

Beno Kehl

Beno Kehl ist franziskanisch geprägter Schreiner, Theologe, Imker, Sozialtherapeut Entwicklungshelfer Master in Sozialmanagement. Oder ein Hochschulprofessor von der FHSG bezeichnete Beno als sozialen Arbeiter.

Zu meiner Person:             

Glücklich verheiratet und Familienvater von zwei Kindern (geb.1966); Ausbildungsweg vom Schreiner über Theologie (20 Jahre im Franziskanerorden), Sozialtherapie bis zum Master im Sozial Management; Autor von verschiedenen Büchern; Mitbegründer von Organisationen mit dem Zweck „Hilfe zur Selbsthilfe“ im In- und Ausland; leiten, begleiten und pflegen von Outdoor-Events, die Imkerei und die franziskanisch geprägte Spiritualität gehören zu meinen Leidenschaften. Seelsorge, Hochzeiten, Taufen, Beerdigungen und Referate gehören zu meinen Aufgaben die ich von Herzen gerne begleite, dabei kommt meine reiche Lebenserfahrung mit den vielen Phaseten zum tragen. Freue mich über jede Anfrage. Ich selber bin Christ und fühle mich jeglicher christlichen Gemeinschaft verbunden. Sicher könnte man über die äussere Erscheinung von einzelnen religiösen Gemeischaften diskutieren, und sie gingen z.T. nicht gerade zimpelich mit mir um, aber das innerste Wesen der Religion ist ok. Hab vom römischkatholischen Bistum Basel ein Benutzungsverbot für Kirchen und kirchliche Räume erhalten. Zum Glück gibt es Gemeinden bei denen ich trotzdem mit offen Armen empfangen werde. Eigentlich ist ja die Kirche ein Gebetshaus für alle Menschen.

Immer mehr erkenne ich meinem Lebensweg, welcher auch mit integraler Lebenspraxis umschrieben werden könnte.

Bild 1 Beno mit Nico (kl. Elster)  der einige Monate bei uns lebte.Bild 2: Seraina mit Beno bei der Fliterwoche Bild 3 Die Familie im Winter 2014/15

Der Zeitungsartikel beschreibt mich nicht schlecht. In den beiden Clips erzähle ich vieles von meiner Geschichte      

kahnu&kehl übt die Aufgaben selbständig aus und ist kein Angestellter irgendeiner Konfession. Trotzdem bin ich Beno Kehl für viele in und ausserhalb der Religionsgemeinschaften eine Art unabhängiger Pfarrer, Seelsorger und Bruder. Ich lebe dies aus meiner franziskanisch geprägten Spiritualität heraus. Manche Gruppierungen anerkennen meine Aufgaben, andere meiden mich eher wie der Teufel das Weihwasser. Ich arbeite nicht im Namen der röm. Kirche, sondern als freier Theologe und gehe dorthin, wo ich willkommen bin.

 Wie ich auch schon vorgestellt wurde:

Liebe Gäste,

Lebenskraft und Lebensfreude

Beno Kehl – ein Mensch mit einem Herz aus Liebe.  Beno Kehl ist franziskanisch geprägter Schreiner, Theologe, Imker, Sozialtherapeut, Entwicklungshelfer, Master in Sozialmanagement. Oder, so von einem Hochschulprofessor von der FHSG bezeichnet; ein sozialer Arbeiter. 

So formuliert könnte man fast annehmen, ein unsteter Kerl, der Beno, der so viele Berufe ausprobiert hat, weil ihm keiner gefallen hat, keiner die richtige Motivation gegeben hat. 

Nein….  ganz, ganz anders …… er hat so viele Tätigkeiten, so viele Ausbildungen gemacht, weil er diese Kenntnisse für seine tägliche Arbeit benötigen kann.  

Mit seiner «primären» Tätigkeit, der «Gassenarbeit, der Seelsorge», überhaupt dem Umgang mit Menschen am Rande der Gesellschaft, aber auch dem Umgang mit den «normalen» wie uns, dem Umgang mit Menschen in der Fremde - wie zum Beispiel in Afrika – hat er eine Menge an Erfahrungen sammeln können, um uns kompetent und wissend «Lebenseinstellungen, die Krisen zu Chancen machen» oder eben die Lebenskraft und Lebensfreude wecken. Er wird mit Beispielen aus seinem Leben uns Punkte aufzeigen, wie wir selber zu mehr Lebenskraft und Lebensfreude kommen können. Dies im Umgang mit uns selbst und mit der Mitwelt. Oder wie er zu sagen pflegt, so wie wir mit uns und den Mitwelt umgehen, so gehen wir mit Gott um (ob jemand an ihn glaubt oder nicht)… Lebensfreude und Lebenskraft ist ein Indikator, dass wir auf der richtigen Spur des Lebens sind.